DTK Gruppe Verden-Walsrode e.V.
                                                                                    im Deutschen Teckelklub 1888 e.V.

Prüfungen 2018

Wassertest (Wa.T.) am 27.07.18

Bei besten Wetterverhältnissen konnte der Prüfungsleiter Michael Tippenhauer 4 Hunde zum Prüfungsbeginn begrüßen. Die Richter Harald Westermann und Herbert Hambrock konnten für alle Hunde die volle Punktzahl von 32 Punkten vergeben. Bester Hund des Tages wurde Ilex-Lui von Klein Hehlen, geführt von Hartmut Koch. Ihm wurde das Messer für den Tagessieg überreicht. Der Abschluß fand beim gemeinsamen Grillen statt. Ein erfolgreicher Tag für alle Teilnehmer.




25.08.18 Vielseitigkeitsprüfung in Mengebostel/Dorfmark und Grethem

Bei leichtem Nieselregen trafen wir uns in Mengebostel. Nach der Begrüßung durch die Prüfungsleiterin Melanie Graßl und dem Richterobmann Uwe Behnken ging es direkt in das Revier Mengebostel. Hier musste die erste Fährte gearbeitet werden. Im Anschluss fuhr der gesamte Tross in das Revier Dorfmark. Hier wurde die nächste Fährte gearbeitet. Im Anschluss erfolgten dann die Gehorsamsfächer (Leinenführigkeit, Ablegen, Verhalten am Stand). Beide Hunde zeigten hier Bestleistungen. Ebenso beim Stöbern - auch hier konnten die Hunde die volle Punktzahl erreichen. Nach einem gemeinsamen Frühstück im Revier, ging es dann in das Revier Grethem wo die Hunde Ihre Nase auf der Hasenspur unter Beweis stellen mussten. Die Preisvergabe erfolgte bei einem gelungenen Abschluss in der Moosbeerhütte in Nienhagen.

Die Ergebnisse:

Eick von Lüneburg geführt von M. Tippenhauer erreicht 276 Punkte und erhielt den  1. Preis.

Dachs von der Lüneburg geführt von R. Völkers erreichte 251 Punkte und erhielt den  2. Preis.


Schweißprüfung Schwhk am 01.09.18

Bei guten Wetterverhältnissen traten 4 Hunde zur Prüfung an. Nach der Begrüßung durch Prüfungsleiter Michael Tippenhauer und Richterobmann Jürgen Kühl ging es anschließend in die Prüfungsreviere. Hier konnten die Hunde Ihre gute Nase unter Beweis stellen. Zwischendurch gab es, wie immer, ein rustikales Frühstück mit Kaffee und  Jägermarmelade (Mettbrötchen) im Revier.

Nach der Prüfung ging es zum Abschlussessen in den Erbhofkrug nach Mengebostel. Der Richterobmann lobte u. a.  die gute Hundearbeit und die damit verbundene Vorbereitung der Hunde, sowie die gut gelegten Fährten und die gut organisierte Prüfung. Bester Hund des Tages wurde Ilex-Lui von Klein Hehlen. Somit ging das ein Messer für den Tagesieg in diesem Jahr zum 2. Mal an Hartmut Koch. Der Tagessieger bedankte sich im Namen aller Hundeführer, bei den Richtern und den Ausführenden für die die gute Vorbereitung der Prüfung.

 Die Ergebnisse:

Ilex-Lui von Klein Hehlen geführt von H. Koch erreichte 100 Punkte und erhielt den I. Preis

Ilvy vom Fuhsetal geführt von U. M. Wolkersdorfer erreichte 100 Punkte und erhielt den I. Preis

Othello vom Steenacker geführt von H. Kaiser erreichte 85 Punkte und erhielt den I. Preis

Daphne Duchesse von der Lüneburg geführt von S. Schaplinski erreichte 57 Punkte und erhielt den III. Preis


Spurlautprüfung am 15.09.18

Wir trafen uns zum 24. Mal bei der Familie Albrecht in Halle-Hörste um im dortigen Revier die SP durchzuführen. Von 5 gemeldeten Hunden traten leider nur 3 Hunde zur Prüfung an. Nach dem Frühstück und der Begrüßung durch den Prüfungsleiter Ulf Magnus Wolkersdorfer und dem Richterobmann Franz Schubert ging es direkt ins Revier. Wie nicht anders zu erwarten machten uns die diesjährigen Wetterverhältnisse arg zu schaffen. Die Wiesen waren sehr trocken und das Gras sehr kurz. Viele Kilometer mussten zurückgelegt werden, bis alle Hunde ihren Können auf der Hasenspur beweisen konnten. Der Abschluss fand wieder im Hause der Familie Albrecht statt. Der Richterobmann lobte die gute Hundearbeit und die Vorbereitung der Prüfung. Die Tagesiegerin Melanie Graßl bedankte sich im Namen aller Teilnehmer bei den Richtern und den Ausführenden. Um Frühstück und Abschlussessen hat sich wieder die Familie Albrecht gekümmert und uns bestens versorgt. Dafür vielen Dank!

Die Ergebnisse:

Quin von de Dreyster Drift geführt von Melanie Graßl erreichte 100 Punkte und erhielt den 1. Preis

Gesine von den Windwalkern geführt von Thomas Wellerdiek erreichte 91 Punkte und erhielt den 2. Preis.

Idefix vom Möhnesee geführt von Marcel Manfraß erreichte 87 Punkte und erhielt den 2. Preis


Schweißprüfung Schwhk am 22.09.18

Bei erneut besten Wetterverhältnissen konnten Richterobmann Uwe Behnken und Prüfungsleiter Michael Tippenhauer 2 Hunde zur zweiten Schweißprüfung des Jahres begrüßen. Nach der Begrüßung ging es direkt ins Prüfungsrevier. Das regnerische Wetter vor und nach dem Fährtenlegen sorgte für gute Prüfungsbedingungen. Beide Hunde arbeiteten souverän die Fährten und erhielten die volle Punktzahl. Im Anschluss ging es dann wieder in den Erbhofkrug in Mengebostel um die Prüfung bei einem gemeinsamen Essen ausklingen zu lassen. Tagessieger wurde Tammie-Lou vom Böhmethal.

Die Ergebnisse:

Tammie-Lou vom Böhmethal geführt von Ulrike Weiß erreichte 100 Punkte und erhielt den 1. Preis

Förster von der Lüneburg geführt von Jürgen Böckmann erreichte 100 Punkte und erhielt den 1. Preis